2:11 - Austria blamiert sich im Test gegen Dortmund

Vor 1250 Zuschauern in Altach

2:11 - Austria blamiert sich im Test gegen Dortmund

Die Wiener Austria blamiert sich im ersten Testspiel in der Vorbereitung gegen Borussia Dortmund mit 2:11.

Borussia Dortmund hat sein Trainingslager in Bad Ragaz (Schweiz) mit einem weiteren Kantersieg abgeschlossen. Nach Altach (6:0) erwischte es im Stadion des SCR Altach auch Austria Wien. Die Violetten kassierten gegen den Ex-Club ihres General Manager Sport, Peter Stöger, vor 1.250 Zuschauern eine 2:11 (1:4)-Abfuhr.

© GEPA
2:11 - Austria blamiert sich im Test gegen Dortmund
× 2:11 - Austria blamiert sich im Test gegen Dortmund

Auch ohne Torjäger Erling Haaland, der nach einem leichten Infekt nur trainierte, scorte der deutsche Vizemeister ab der 40. Minute fast nach Belieben. Die Austria-Tore im ersten Match unter Peter Stöger und nach nur einer Woche Training erzielten Christoph Monschein per Kopf zum 1:2 (33.) und Young-Violets-Spieler Aleksandar Jukic (54.) mit einem Weitschuss.

>>>zum Nachlesen:  Fix: Jeggo wechselt von Austria nach Saloniki

Beide Coaches hatten in der Pause fast das gesamte Team gewechselt.

© GEPA
2:11 - Austria blamiert sich im Test gegen Dortmund
× 2:11 - Austria blamiert sich im Test gegen Dortmund

 

 

Kurios: Verwirrung um "FAK"-Kürzel bei DAZN

Verwirrung gab es bei Streaming-Anbieter DAZN bei der Einblendung vom Kürzel "FAK". "Was soll FAK bedeuten? Das ist für mich keine sinnvolle Abkürzung für Austria Wien. Wir bekommen das Signal so übermittelt", war von den Kommentatoren zu hören. Immerhin war klar, dass mit "BVB" Borussia Dortmund gemeint war.

Am Ende war es sicherlich ein lehrreicher Test für Peter Stöger und seiner jungen Mannschaft aus Favoriten.