Austria bastelt am Stöger-Coup

Bundesliga

Austria bastelt am Stöger-Coup

Chefsache: Präsident Frank Hensel soll Peter Stöger zur Austria zurückholen.

Sportlich ist bei der Austria alles auf Schiene. Die Veilchen fiebern dem ersten Pflichtspiel im Cup gegen Köttmannsdorf entgegen (Samstag). Im Hintergrund basteln die Violetten aber weiter an einem Sensations-Coup: Die Austria will Peter Stöger als Sportvorstand installieren. Und hat die Causa jetzt zur Chefsache erklärt. Präsident Frank Hensel höchstpersönlich soll den Meistermacher zurück nach Wien-Favoriten holen.

Nach Pause: Stöger ist bereit für neue Aufgabe

Zur Erinnerung: Stöger hat die die Austria 2013 zum Meistertitel geführt. Der Coach wechselte danach zu Köln, später zu Dortmund - während es für die Veilchen in den letzten Jahren bergab ging. Stöger hat im letzten Jahr pausiert, hat seine Akkus aufgeladen. Und ist bereit für neue Aufgaben. "Es ist kein Geheimnis, dass ich mit der Austria in Kontakt bin", sagt er. Eine Rückkehr als Sportvorstand kann er sich vorstellen, die Details müssten allerdings noch geklärt werden. Gespräche mit Hensel hat es schon gegeben, derzeit ist der Präsident jedoch auf Urlaub.

Stöger bleibt cool und checkt Möglichkeiten

Für Stöger kein Problem, er hat keinen Stress. Er relaxt derzeit in seinem Sommer-Häuschen am Teich im Süden von Wien. Und checkt seine Möglichkeiten - nicht nur die Austria will ihn! Die violetten Fans würden sich über eine Rückkehr jedenfalls freuen. Und auch der Verein. Ein Name wie Stöger würde wohl auch neue Sponsoren anlocken.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .