Austria: Jetzt muss ein Rettungsplan her

78 Mio. Schulden - Stars vor Flucht

Austria: Jetzt muss ein Rettungsplan her

Die Lizenz ist da, aber die Austria muss den Schuldenberg abbauen. Folgt Suchard auf Stöger?

Die Lizenz ist fix! Durchatmen kann die Austria aber trotzdem nicht so wirklich. Die Schulden der Veilchen betragen unglaubliche 78 Millionen Euro. Dazu ist mit Peter Stöger der Trainer und Sportvorstand mit Saisonende weg. Manprit Sarkaria geht zu Sturm, Christoph Monschein wird zum LASK wechseln. Auch auf Benedikt Pichler und Manprit Sarkaria sollen die Linzer ein Auge geworfen haben. "Es gibt interessante Spieler dort. Man wird sehen, wie sich das weiterentwickelt", sagte LASK-Coach Dominik Thalhammer.

Elf weitere Spielerverträge der Veilchen laufen aus, darunter die von Michael Madl und Alexander Grünwald. Der Zerfall droht. Nächste Saison werden wohl einige Spieler der Young Violets hochgezogen. Auch der Trainer? Immerhin kennt keiner die junge violette Garde besser als Harald Suchard.

Ab Mai übernimmt Krisch die Zügel bei der Austria

Gerhard Kirsch ist neuer Vorstand bei der Austria. Ab Mai ist seine Bestellung gültig. Der 55-Jährige soll die verschuldeten Wiener auf Vordermann bringen. Mit oder ohne Markus Kraetschmer? Bisher soll nur er den neuen Vertrag unterschrieben haben.