Austria erkämpft sich 2:0 Sieg über Admira

Fallrückzieher bringt Führung

Austria erkämpft sich 2:0 Sieg über Admira

Die Austria erkämpft sich einen 0:2 Sieg bei der Admira und schnappt sich die Tabellenspitze der Relegations-Gruppe.

Die Wiener Austria feiert am 27. Spieltag der Bundesliga in der Qualifikationsgruppe einen 2:0-Auswärtssieg bei Admira Wacker. Die Gäste aus Favoriten haben das Spiel von Beginn weg gut im Griff, die absoluten Hochkaräter bleiben aber bis kurz vor dem Pausenpfiff aus.

In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs schlagen die Veilchen allerdings per Traumtor zu. Zwar kann Admira-Keeper Andreas Leitner zunächst noch gegen Eric Martel parieren, Patrick Wimmer vollendet die Aktion jedoch mit einem schönen Fallrückzieher ins lange Eck (45+1.).

In Halbzeit zwei spielt sich die Austria auf Anhieb einige gute Chancen heraus, verpasst es jedoch, einen zweiten Treffer nachzulegen. Trotz etlicher Chancen bleibt es bis zum Schluss eng, kurz vor Ende vergibt Andrew Wooten, der den Ball aus kurzer Distanz an die Latte knallt, die große Ausgleichs-Chance. Fast im Gegenzug macht dann Vesel Demaku allerdings den Deckel auf die Partie drauf (88.).

Die Austria zieht dank des zeitgleichen Unentschiedens des TSV Hartberg in der Tabelle wieder an den Oststeirern vorbei und führen die Qualigruppe wieder mit 22 Punkten an. Die Admira bleibt mit 13 Zählern weiterhin Vorletzter.