Diese Saison ist nicht mehr zu retten

Schinkels-Kolumne

Diese Saison ist nicht mehr zu retten

Heurige Bundesliga-Saison ist nicht zu retten, bei Ansteckung droht erst recht Abbruch.

Ich bin gespannt, was nächste Woche bei der weiteren Klubkonferenz herauskommen wird. Die letzte war für ganz Fußball-Österreich eine riesige Enttäuschung. Alle haben wir hingefiebert und wollten endlich Antworten, wann der Ball wieder rollen soll. Doch statt eines klaren Plans wurden die Fans wieder nur vertröstet.

Wo sind die Ideen und Konzepte für den Neustart? Wenn die Liga die Saison unbedingt durchboxen will, sollten endlich klare Fakten auf den Tisch.

Hygieneregeln sind nicht einhaltbar

Für mich ist die Situation ohnehin ein Trauerspiel. Ich habe mich schon mehrmals klar positioniert: Diese Saison ist verloren. Corona wird uns noch lange beschäftigen. Wie will man da Fußballspiele abhalten und gleichzeitig Abstandsund Hygieneregeln einhalten? Das geht vielleicht im Kleingruppentraining, aber nicht in einem Match. In Zweikämpfen ist Körperkontakt unvermeidbar.

Bei Ansteckung droht erst recht Abbruch

Darüber hinaus bleibt die große Frage, die noch niemand genau beantwortet hat: Was passiert, wenn sich nach der Wiederaufnahme ein oder mehrere Spieler infizieren? Dann muss man erst recht abbrechen! Es bleibt eine Farce.