Mega-Talent vor Absprung

bundesliga

Mega-Talent vor Absprung

Artikel teilen

Dem FC Red Bull Salzburg droht der Verlust seines Mega-Talents Benjamin Sesko. Die Bullen sollen für den Slowenen eine ordentliche Ablöse erhalten.

Fußball-Meister Red Bull Salzburg dürfte sein Sturmjuwel Benjamin Sesko nächsten Sommer an RB Leipzig verlieren. Diesbezügliche Informationen der "Bild"-Zeitung erhärteten sich am Montagabend. Sesko soll demnach bei den Leipzigern einen ab Sommer 2023 gültigen Fünfjahresvertrag unterschreiben. Salzburg soll für den 19-jährigen Slowenen laut Sky-Angaben vom ebenfalls von Red Bull unterstützten deutschen Bundesligisten eine Ablösesumme von 24 Millionen Euro erhalten.

Sesko steht bei den Salzburgern noch bis Sommer 2026 unter Vertrag. Ein Clubsprecher wollte zu der Personalie am Montagabend gegenüber der APA keinen Kommentar abgeben. Er verwies aber darauf, dass die Aussagen der vergangenen Tage Gültigkeit hätten. Sportdirektor Christoph Freund hatte zuletzt mehrfach betont, dass Sesko die laufende Saison definitiv in Salzburg bestreiten werde. Der 1,95-m-Mann ist bei den Bullen nach dem Abgang von Karim Adeyemi zu Borussia Dortmund im Angriff gesetzt.

Werner vor Rückkehr

Schneller als Sesko wird aller Voraussicht nach Timo Werner wieder für Leipzig spielen. Der deutsche Nationalstürmer landete am Montagabend in Leipzig und soll laut "Bild"- und Sky-Informationen am Dienstag nach dem Medizincheck einen per sofort gültigem Fünfjahresvertrag unterschreiben. Als Ablöse soll Chelsea für den 26-Jährigen 20 Millionen Euro plus Bonuszahlungen erhalten - ein Schnäppchen, zumal Werner die Leipziger vor zwei Jahren für rund 55 Mio. Euro in Richtung London verlassen hatte.
 

OE24 Logo