RapidFansKeJ013

80.000 in neun Tagen

Fans rennen Rapid die Hütte ein

Der Wahnsinn trägt einen Namen: Rapid.

Der Hype rund um Rapid sprengt alle Grenzen! Knapp 80.000 Fans in nur neun Tagen rennen dem Rekordmeister die Hütte ein. Die nackten Fakten: 17.500 kommen zum Jubiläumsmatch gegen Schalke (am Samstag in St. Hanappi), über 10.000 zum Pflichtspiel-Auftakt in der Europa-League-Qualifikation (16. Juli in St. Hanappi gegen Sligo oder Shkoder) und noch einmal 50.000 zum zweiten Jubiläumsmatch gegen Liverpool (19. Juli im Happel-Stadion).

Camping vorm Stadion
Ob mit oder ohne Meistertitel – der Rapid-Boom hält unvermindert an. Auch heuer setzen die Hüttel-dorfer wieder 10.000 Dauerkarten ab. Zuletzt campierten die Anhänger sogar während der Nacht vor den Kassenhäuschen in Hütteldorf, um noch an die begehrten Abos zu kommen.

Dank an die Fans
„Es ist sensationell, was manche Fans für ein Abo tun – dass sie es auch in Kauf nehmen, so lange anzustehen“, zeigt sich Klubservice-Leiter Andy Marek verblüfft. Zum zweiten Mal in Folge bricht Rapid die magische Schallmauer von 10.000 Dauerkarten. Marek an die Adresse der Fans: „Der SK Rapid bedankt sich für eure Treue, die nicht selbstverständlich ist. Jeder einzelne Abonnent macht uns wirklich sehr stolz.“

Grün-weiß gestreift
Auch beim neuen Heimtrikot peilt Rapid Bestmarken an. Intern hofft man auf über 10.000 Verkäufe. Die Dressen werden bereits am Freitag der Presse vorgestellt. Am Samstag beim Schalke-Match laufen Hofmann & Co. erstmals im neuen Gewand auf. Im Fanshop laufen jetzt schon die Telefone heiß. Am Samstag (zugleich erster Verkaufstag des neuen Trikots) dürfte der Ansturm kaum noch zu bewältigen sein. Zumal Rapid und Ausrüster Adidas auf die Fan-Wünsche eingegangen sind: Zum 110. Geburtstag gibt es wieder einen grün und weiß gestreiften Klassiker.

Auch die Rapid-Stars mögen das neue Design. Ein Spieler gegenüber ÖSTERREICH: „Wenn wir so spielen, wie das Leiberl ausschaut, wird es garantiert eine gute Saison ...“