So ist Rapid der Favorit auf den Titel

Krankl-Kolumne

So ist Rapid der Favorit auf den Titel

In dieser Form wird sich Rapid den Meistertitel holen.

Rapid muss diesen Lauf, der durch das neue Stadion entstanden ist, so lange wie möglich ausnützen. Da ist ein richtiger Spirit entfacht worden, der die Spieler bef lügelt. Jetzt muss es Rapid auch nur noch bei den Auswärtsspielen richten.

Die Neuerwerbungen sind ein absoluter Gewinn, allen voran Mocinic und Traustason. Aber auch Schösswendter hat sich schon gut integriert. Mocinic und Traustason sind richtige Fußballer, sie tragen dazu bei, dass die Kreativabteilung mit Schaub, Schobesberger und Schwab noch besser geworden ist.

Salzburg hat weiter an Qualität verloren
Rapid spielt nach einiger Zeit wieder einen technisch schönen Fußball, arbeitet viele Chancen heraus und schießt auch die Tore. Wenn es die Grün-Weißen schaffen, auch auswärts so aufzutreten, sind sie heuer der ganz große Favorit auf den Titel.

Salzburg hat Keita verloren, hat mit Soriano nur mehr einen Ausnahmespieler. Die Bullen sind gut, haben aber an Qualität verloren. Austria hat bisher schwer enttäuscht, bei Sturm muss man noch abwarten. Momentan spricht alles für Rapid.