Salzburg verpflichtet Talente-Trio

Bullen-Scouts werden in Mali fündig

Salzburg verpflichtet Talente-Trio

Salzburg schnappt sich ein ums andere Mal talentierte Spieler aus Afrika - Diesmal landet ein Teenie-Trio in der Bullen-Akademie.

Österreichs Fußball-Serienmeister FC Red Bull Salzburg hat drei 18-jährige Talente aus Mali bis 31. Mai 2025 verpflichtet. Mittelfeldspieler Mamady Diambou, Offensivmann Nene Dorgeles und Innenverteidiger Daouda Guindo werden aber vorerst als Kooperationsspieler beim Zweitliga-Club FC Liefering zum Einsatz kommen, wie der Bundesliga-Tabellenführer am Montag mitteilte. Das Trio wechselt vom malischen Club Guidars FC nach Salzburg.

In Salzburg hat man bereits gute Erfahrungen mit talentierten Kickern aus Mali gemacht. Im Kader der Bullen stehen mit Sekou Keita, Mohamed Camara,Youba Diarra und Ousmane Diakité momentan vier Profis aus dem afrikanischen Staat unter Vertrag. Liverpool-Star Naby Keita und Hoffenheims Amadou Haidara nutzten die Mozartstadt ebenfalls als Sprungbrett für höhere Aufgaben.