Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Bundesliga, 27. Spieltag

St. Pölten gibt rote Laterne ab

Quali-Gruppe: Admira und Altach trennen sich 1:1 - St. Pölten fightet Mattersburg mit 1:0 nieder.

In der Quali-Gruppe der Bundesliga am 27. Spieltag hat St. Pölten die rote Laterne des Tabellenletzten mit einem äußerst hart erkämpften und knappen 1:0-Sieg gegen Mattersburg abgegeben.

© GEPA

St. Pölten konnte dadurch im Abstiegskampf der Bundesliga wieder Hoffnung schöpfen. Der erste Dreier nach drei Partien war einem Tor von Alan (38.) ebenso zu verdanken wie dem Willen: Denn nach Gelb-Rot für Cory Burke (50.) agierten die "Wölfe" in Unterzahl. Der Lohn: Die rote Laterne ging an die Admira, der SKN kletterte auf Rang drei der Quali-Gruppe.

Hier alle Infos zu St .Pölten gegen Mattersburg

Admira vergibt späten Sieg gegen Altach

Die Admira und Altach trennten sich hingegen mit 1:1. Die Admira vergab dabei einen Elfmeter durch Hjulmand in der Schlussphase. Altach konnte damit in dieser Saison weiter nicht  gegen die Admira nicht gewinnen. Die Vorarlberger mussten sich am Dienstagabend in der Südstadt mit einem 1:1 (1:1) begnügen. Die frühe Gästeführung von Christian Gebauer (6.), glich Mario Pavelic (32.) aus.

Video zum Thema: Admira vergibt späten Sieg gegen Altach
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Hier alle Infos zu Admira gegen Altach

Austria nach knappem 1:0-Sieg gegen Tirol wieder auf Platz 1

Die Wiener Austria hat am Dienstagabend mit einem 1:0-(1:0)-Heimsieg über den bisherigen Angstgegner WSG Tirol die Spitze der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga übernommen. Alexander Grünwald (3.) erzielte das frühe Goldtor für die "Veilchen", die zuvor alle drei Saisonduelle (inklusive Cup) mit dem Aufsteiger aus Wattens verloren hatten.

Video zum Thema: Austria nach knappem Sieg gegen Tirol wieder auf Platz 1
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen