Verwirrung um maskierten "Rapid-Flitzer"

Irre Show

Verwirrung um maskierten "Rapid-Flitzer"

Flitzer sorgte bei Bundesliga-Hit zwischen Rapid und Sturm für Unterbrechung.

Es war der Aufreger beim 2:0-Sieg von Rapid gegen Sturm Graz im Wiener Ernst-Happel-Stadion! Gerade als die Fans die Rapid-Viertelstunde einklatschen wollten, stürmte ein Flitzer den Rasen und narrte für einige Augenblicke die Ordner. Zunächst ließ er einen Ordner ins Leere fahren, erst im dritten Anlauf konnte er dann doch zu Fall gebracht und vom Platz geführt werden.

Der Flitzer war am Sonntag mit einem weißen Transparent in der Hand und einem aufgeklebten Bart auf den Rasen gelaufen. Auf dem Banner war das YouTube-Logo zu erkennen, mit dem der Flitzer wohl für seine Auftritte in den sozialen Medien Werbung machen wollte.

Wollte er schon beim Derby flitzen?

Bei dem Flitzer dürfte es sich um den "Vorgaukler" handeln, der besonders auf Twitter und Youtube immer wieder mit skurrilen Videos auf sich aufmerksam macht. Schon am letzten Wochenende postete er ein Foto vom Derby im Happel-Stadion. "Schaff ich es?", fragte er seine Follower und vergab dazu den Hashtag #flitzer.

Beim Derby gelang ihm der Sprung auf den Rasen scheinbar noch nicht, am Sonntag schaffte er es zumindest für wenige Augenblicke ins Fernsehen und bekam von den Stadion-Besuchern Standing Ovations.