Wilde Schlägerei von Grazer Fußball-Chaoten

Vor Stadion

Wilde Schlägerei von Grazer Fußball-Chaoten

Rauferei zwischen Grazer Anhängern vor dem Stadion Liebenau.

Zu einer Rauferei zwischen den Anhängern von zwei Grazer Fußballvereinen ist es am Samstagabend vor dem Stadion Liebenau gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde dabei eine Person verletzt, die Erhebungen waren am Sonntag noch im Laufen.

Laut Polizei hatte ein Bus, besetzt mit einer Fangruppe, am Vorplatz des Stadions angehalten: "Sie waren gerade am Heimweg von einem anderem Spiel. Warum der Bus stehengeblieben ist, war vorerst noch nicht klar", sagte Polizeisprecherin Madeleine Heinrich auf APA-Anfrage. Es entwickelte sich eine Rauferei zwischen den Anhängern der beiden Clubs, dabei wurden der Buschauffeur verletzt und der Bus beschädigt. Offenbar hatten GAK-Anhänger auf Sturm-Fans vor dem Stadion gewartet und waren auf diese losgegangen.

Nach dem Einschreiten der Polizei setzte der Bus seine Fahrt fort. Um weitere mögliche Ausschreitungen zu verhindern und den Sachverhalt zu klären, wurde das Fahrzeug etwas später von der Polizei angehalten. Von den verdächtigen Fans wurden die Identitäten festgestellt, außerdem wurden sie durchsucht.