Tetteh

2. Liga-News

Das steckt hinter der kuriosen Elfer-Panne

Artikel teilen

Statt eines Tores gab es Gelb für den Schützen und Freistoß für den Gegner.

Der FC Liefering setzte sich mit einem 2:0 gegen den Kapfenberger SV an die Spitze der Ersten Liga und doch interessierte das nach dem Spiel keinen. Im Mittelpunkt stand Samuel Tetteh der für eine kuriose Elfer-Panne sorgte. Er verzögerte beim Anlauf so lange, bis es Schiri Trattnig zu bunt wurde und dieser dem Schützen gelb zeigt. Zudem gab es noch indirekten Freistoß für den KSV.

Die Kollegen von "Laola1" haben jetzt aufgeklärt, was hinter der Panne steckte: der Liefering-Profi habe auf eine Anweisung von Trattnig reagiert, der laut "Stehen bleiben" rief. Dumm nur, dass damit nicht Tetteh sondern die Spieler außerhalb des Strafraums gemeint waren.

Am Ende war die Panne halb so schlimm. Liefering gewann trotzdem und Tetteh erzielte per Freistoß das 1:0.

OE24 Logo