FAC Tabellenführung

Nach 2:1-Sieg gegen Liefering

FAC übernimmt Tabellenführung in 2. Liga

Artikel teilen

Der Traum vom Aufstieg in die Bundesliga rückt für den FAC immer näher: Jetzt lachen die Wiener in der 2. Liga schon von der Spitze.

Der FAC ist neuer Tabellenführer der 2. Fußballliga. Die Floridsdorfer besiegten am Sonntag in der Unterhaus-Matinee der 21. Runde den FC Liefering mit 2:1 (2:1) und lösten damit Austria Lustenau an der Spitze ab. Die Wiener feierten ihren bereits siebenten Ligaerfolg in Serie. In der Tabelle hat der FAC mit 46 Punkten nun einen Zähler Vorsprung auf Lustenau und sechs auf BW Linz. Die nicht aufstiegsberechtigten "Jungbullen" aus Liefering sind mit 37 Zählern Fünfte.

Die bisher letzte Liga-Niederlage der Truppe von FAC-Trainer Mitja Mörec datiert vom 2. Oktober des Vorjahres, als die Floridsdorfer beim GAK mit 0:1 verloren. Das änderte sich auch am Sonntag nicht. Der FAC präsentierte sich effizient und ging durch Marcel Monsberger in der 13. Minute mit 1:0 in Führung. Allerdings gelang Kroatiens U21-Teamstürmer Roko Simic nur zwei Minuten später der Ausgleich für Liefering. Noch vor der Pause erzielte Joao Oliveira, nachdem die Salzburger den Ball nicht aus der eigenen Gefahrenzone klären konnten, mit seinem achten Saisontor den Siegtreffer (38.).

In der zweiten, ereignisarmen Hälfte verwalteten die Gastgeber souverän den Vorsprung und untermauerten einmal mehr ihre Aufstiegsambitionen. Seit elf Runden sind die Floridsdorfer unbesiegt, ihnen gelangen dabei zehn Siege und ein Remis. Damit entrissen sie den Lustenauern die Tabellenführung, die seit August ganz oben gestanden waren. Zur nächsten Zweitliga-Partie reist der FAC nach der Länderspielpause am 1. April zu Wacker Innsbruck. Lustenau gastiert zeitgleich beim viertplatzierten Amstetten (38).

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo