eichner_ap

Rauchbomben

Fußball-Profi verklagt die eigenen Fans

Novum im deutschen Profi-Fußball. Karlsruhes Christian Eigner verklagt die eigenen Fans wegen versuchter Körperverletzung.

Christian Eichner ist Fußball-Profi beim überraschend erfolgreichen deutschen Bundesligisten Karlsruhe. Jetzt sorgt der Verteidiger für ein Novum. Laut der BILD-Zeitung verklagt er die eigenen Fans - wegen versuchter Körperverletzung. Er wurde beim Spiel gegen den VfB Stuttgart beinahe von einer Leuchtrakete getroffen.

Die 800 bis 1000 Grad heiße Rakete schlug nur wenige Zentimeter entfernt von ihm ein. Deswegen stellte Eichner, mit Unterstützung seines Klubs, jetzt Strafanzeige gegen Unbekannt. Der KSC startet zudem eine Initiative gegen die meist dunkel gekleideten Hooligans: "Unsere Fans sind Blau-Weiß und nicht schwarz" lautet das Motto.

Mit der Anzeige will Eichner erreichen, dass friedliche Fans im Stadion keine Angst haben müssen.