harnik

Champions League

Harnik in der Giganten-Liga

Werder-Legionär Harnik startet heute gegen Real in die Meisterliga - als Joker auf der Bank.

Österreichs Shootingstar Martin Harnik meldet sich zurück – und das in der Champions-League gegen Real Madrid. Der Teamstürmer hatte sich zuvor beim Länderspiel gegen Japan eine Sprunggelenksverletzung zugezogen und fiel acht Tage aus.

Jetzt ist der 20-Jährige wieder fit: „Ich bin im Kader, sitze also zumindest auf der Bank. Ich konnte in der vergangenen Woche nicht trainieren – man wird sehen.“ Am Sonntag war er schon wieder ganz der Alte und trainierte mit der Mannschaft. Gestern ging es dann in der Früh mit dem Flieger nach Madrid – einer Lauda-Air. Ein gutes Omen? Mit dem Ösi-Bomber nach Madrid!

Coolness
Nervös ist Harnik vor dem Duell mit den Königlichen in der Königsklasse nicht: „Sicher ist es ein Highlight, aber ich habe noch nicht groß darüber nachgedacht.“ Doch beim Abschlusstraining im Bernabéu-Stadion kribbelte es dann doch beim Bremen-Youngster.

Joker
Werder-Coach Thomas Schaaf überlegt einen kurzen Joker-Einsatz des Österreichers. Denn der U20-WM-Held ist heiß auf die Partie gegen die Spanier und erklärt: „Wir haben nichts zu verlieren, wollen in Madrid zumindest einen Punkt holen. Wir sind alle topmotiviert.“

Lob
Auch Fußball-Manager Reiner Calmund schwärmt vom Youngster. Calli sah den Stürmer bei seinem Champions-League-Debüt gegen Dinamo Zagreb in der Qualifikation: „Ich habe mir in Zagreb Martin Harnik mit angeschaut. Wie der eingewechselt wurde, hat er eine unglaubliche Dynamik an den Tag gelegt.“