Ibrahimovic kauft sich seine eigene Kirche

Von seiner Mutter

Ibrahimovic kauft sich seine eigene Kirche

Der Fußball-Gott besitzt nun endlich auch seine eigene Kirche.

Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic ist nicht gerade für seine Bescheidenheit bekannt. Nicht selten bezeichnete sich der PSG-Stürmer als „Gott“ Nur logisch, dass sich Ibrahimovic nun auch eine Kirche kauft.

Der Verkäufer der 900 Quadratmeter großen und 4 Stockwerke hohen Immobilie in der schwedischen Hauptstadt Stockholm ist dabei niemand anderes als seine eigene Mutter. Rund 11,8 Millionen Euro soll der Super-Star laut „Fastighetsvärlden“ für das Gotteshaus an die Holding seiner Mutter überweisen. Diese macht damit einen tollen Deal, hatte Jurka Gravic die Immobilie doch erst vor 2 Jahren um 4,6 Millionen gekauft.

Ibrahimovic ist in letzter Zeit immer mehr an Immobilien interessiert. Der Schwede besitzt neben seiner Villa in Malmö und jener in Paris auch Anwesen in New York, Florida und Stockholm.