Fuchs nicht zu stoppen

Premier League

Fuchs nicht zu stoppen

Leicester City und Christian Fuchs sind in der Premier League nicht zu stoppen.

"Im Moment genieße ich es einfach", grinst Leicester-City-Coach Claudio Ranieri. Kein Wunder, er liegt mit seinem Team nach 17 Spielen an der Spitze der Premier League -die große Sensation. Allerdings mussten ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs und Co. am Wochenende beim 3:2 bei Everton hart dafür kämpfen. Ranieri: "Das war ein richtig schwieriges Spiel. Everton ist ein gutes Team, sie bewegen den Ball schnell. Ich bin sehr zufrieden, es war eine gute Leistung." Leicester bleibt nun auch über Weihnachten an der Spitze, weiter geht es am Samstag auswärts bei Liverpool.

Leicester-Coach denkt noch nicht an den Titel

Ob man schon vom Titel träumt? "Wäre es schon Ende April, würde ich darüber nachdenken", sagt Ranieri.