Wolfsburg verpasst Sprung an Spitze

bundesliga

Wolfsburg verpasst Sprung an Spitze

Artikel teilen

Der VfL Wolfsburg konnte die Chance auf die neuerliche Tabellenführung nicht nutzen. Gegen Oliver Glasners Frankfurter kommen die 'Wölfe' nur zu einem 1:1-Remis und reihen sich hinter Leader Bayern ein.

Ausgerechnet Ex-Trainer Oliver Glasner hat den Siegeslauf des VfL Wolfsburg in der deutschen Fußball-Bundesliga gestoppt. Eintracht Frankfurt erkämpfte sich am Sonntag zum Abschluss der 5. Runde auswärts ein 1:1, womit die Hausherren ihre makellose Bilanz verloren. Glasner musste mit der Punkteteilung zufrieden sein, damit ist er in seiner neuen Position aber auch nach dem siebenten Pflichtspiel sieglos. Mit zuletzt fünf Remis ist die Eintracht Unentschieden-Kaiser.

Sam Lammers (38.) ließ die mit vier Punkten nur auf Rang 15 liegenden Frankfurter, bei denen Martin Hinteregger als Kapitän agierte und Stefan Ilsanker in der 82. Minute eingetauscht wurde, vom ersten Saisonerfolg träumen. Wolfsburgs Topstürmer Wout Weghorst (70.), der am langen Eck aus spitzem Winkel vollendete, machte den Gästen noch einen Strich durch die Rechnung. Der VfL war am Ende dem Sieg näher. Ersatztormann Pavao Pervan sah diesen von der Bank aus, Xaver Schlager fehlt noch lange verletzt. In der Tabelle mussten die Wolfsburger die Spitzenposition an den punktgleichen Leader Bayern abgeben.
 

OE24 Logo