Man City macht Jagd auf Haaland

Dortmund-Star hat "höchste Priorität"

Man City macht Jagd auf Haaland

Torjäger Erling Haaland steht bei Manchester City ganz oben auf der Liste. 

Wegen einer Oberschenkel-Blessur war Erling Haaland für Norwegen in der WM-Qualifikation zuletzt nicht einsatzbereit. Dennoch stand er in den Schlagzeilen. Laut englischen Medienberichten zeigt nun nämlich auch Manchester City, wo sein Vater Alf-Inge seine Karriere beendete, großes Interesse am Youngster. Wie die Times berichtet, soll Berater Mino Raiola im Jänner mit den "Citizens" über einen möglichen Wechsel im Sommer verhandeln, denn Haaland hat beim englischen Meister "höchste Priorität". Allerdings läuft der Vertrag des Torjägers beim Borussia Dortmund noch bis 30. Juni 2024, Gerüchten zufolge soll es aber eine Ausstiegsklausel in der Höhe von 75 Millionen Euro geben. Und: Die spanische Zeitung AS schrieb erst vor Kurzem, dass es eine mündliche Vereinbarung zwischen Dortmund und Haaland geben soll, dass er den Verein im Sommer verlassen darf.

Auch ManUnited, Real und Paris mit Interesse

Neben Manchester City sollen auch Manchester United, Real Madrid und Paris SG großes Interesse an einer Verpf lichtung haben. Kein Wunder: Haaland erzielte in bisher 48 Liga-Spielen für Dortmund 47 Tore und leisteten bei 15 Treffern die Vorarbeit. In der Champions League gelangen ihm in 17 Partien für Dortmund und Salburg 21 Tore und 3 Vorlagen - beeindruckend.

BVB-Boss Watzke: Warten wir doch mal ab

In Dortmund zeigt man sich trotz der wilden Spekulationen (noch) cool. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke: "Es ist noch nichts entschieden. Warten wir doch mal ab."