Nach Gnabry: Weiterer Corona-Fall beim FC Bayern

Enge Zusammenarbeit mit der Mannschaft

Nach Gnabry: Weiterer Corona-Fall beim FC Bayern

Nach Bayern-Star Serge Gnabry wurde jetzt sogar ein Mitarbeiter des deutschen Rekordmeisters positiv auf das Coronavirus getestet.

Jetzt hat es auch den FC Bayern München erwischt. Nach dem Serge Gnabry mittlerweile einen negativen Test vorweisen kann, wurde der Physiotherapeut der Mannschaft Gianni Bianchi (59) positiv auf das Coronavirus getestet.

Ein Physiotherapeut arbeitet sehr eng mit der Mannschaft zusammen und behandelt die Spieler regelmäßig. Welche Auswirkungen dieser Corona-Fall hat ist noch unklar.

© Getty

Bianchi bei einem Trainingscamp 2012 - damals noch mit Arjen Robben in der Mannschaft

Am Mittwoch, rund um das CL-Spiel gegen Atlético Madrid (4:0), war Bianchi nicht mehr bei der Mannschaft. Der Italiener arbeitet seit 2007 für den Rekordmeister, war bis zu dem Abschied 2019 von Frank Ribéry dessen medizinischer Vertrauensmann.