Wieder Rückschlag für Stranzl

Pechvogel

Wieder Rückschlag für Stranzl

Stranzl brach Gladbach-Training wegen Leistenbeschwerden ab.

Der deutsche Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach bangt vor dem Meisterschaftsspiel am Sonntagnachmittag (15.30 Uhr) gegen 1899 Hoffenheim um den Einsatz von Abwehr-Routinier Martin Stranzl. Der 35-jährige Burgenländer musste das Mannschaftstraining am Mittwoch wegen Leistenbeschwerden abbrechen und fällt am Samstag gegen 1899 Hoffenheim aus.

Bittere Diagnose

Nachdem der Burgenländer das Training abgebrochen hatte, ergab eine ärztliche Untersuchung, dass sich der 35-Jährige eine Knochenhautreizung am Schambein zugezogen hatte. Stranzl war in der laufenden Saison bereits mehrfach verletzt und bestritt erst drei Bundesligapartien für die "Fohlen". Im Sommer beendet Österreichs Ex-Teamspieler seine Karriere.