Rassismus-Eklat vor Manchester-City-Spiel

Flugzeug mit "White Lives Matters"-Banner

Rassismus-Eklat vor Manchester-City-Spiel

Das Flugzeug über dem Etihad-Stadium von Manchester zieht den Banner 'White Lives Matter Burnley' hinter sich her.

Rassismus-Eklat. Vor dem Montagsspiel der englischen Premier League ist es zu einer unschönen Szene gekommen. Ein Flugzeug zog ein Banner mit der Aufschrift "White Lives Matter Burnley" (dt. "Weiße Leben zählen Burnley") über das Etihad-Stadion in Manchester.

Vor dem Anpfiff knieten die Spieler beider Mannschaften im Mittelkreis nieder, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Dann flog das Flugzeug über das Stadion. Sam Lee, ein englischer Journalist machte ein Foto von der Szene und stellte es auf Twitter. Dazu schrieb er: "Verdammte Scheiße, eine absolute Schande."

Weltweit protestieren hunderttausende Menschen mit dem Motto "Black Lives Matter" (dt. "Schwarze Leben zählen") derzeit gegen Rassismus. Auslöser war der gewaltsame Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd nach Polizeigewalt.