Trikot-Aufreger beim FC Liverpool

Fans frustriert

Trikot-Aufreger beim FC Liverpool

Über das neue Trikot vom FC Liverpool wird im Netz heftig diskutiert.

Beim FC Liverpool ging vor Kurzem der Verkauf für das Trikot der kommenden Premier-League-Saison los. Das neue Trikot wurde mit Spannung erwartet. Seit diesem Jahr ist nicht mehr New Balance der Ausrüster der "Reds", zur kommenden Saison gestaltete Nike die neuen Trikots. Die Präsentation des neuen Arbeitsgewands ging aber deutlich in die Hose. Viele Fans sind offenbar stinksauer und ließen ihrem Frust im Netz freien Lauf.

Wieso? Einerseits wird das Design kritisiert. An den Ärmeln und am Kragen gibt es neuerdings blaue Elemente. Das sei die Stadtfarbe Liverpools und würde sich auch im Logo des Klubs finden, erklären die Klub-Bosse. Zusätzlich soll das Trikot-Design an die Ziet zwischen 1993 und 1996 erinnern.

Andererseits ist es der Preis, der die Fans frustiert. Eine "Stadionversion", die nicht von den Spielern getragen wird, ist um 80 Euro erhältlich. Für das offizielle Trikot muss man  111 Euro ausgeben. "Wie kannst du hundert für das Trikot kassieren und für ein quasi gefaktes 70 – das ist Abzocke", schreibt ein wütender Fan. Ein anderer User meint: "Ich lebe in Liverpool, und wir sollen hundert Pfund zahlen … keine Chance, dass sich das Trikot dieses Jahr gut verkauft."

Dennoch scheint es in Liverpools Kassen zu klingeln. Bei den Online-Bestellungen betrug die Wartezeit am Samstag bis zu einer Stunde. Die Zuasmmenarbeit zwischen dem Premier-League-Sieger und Nike ist jedenfalls sehr lukrativ - 100 Millionen Euro pro Jahr landen in der Klubkassa.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .