Ralph Hasenhüttl Southampton Premier LEague

Umstrittener Elfer

Hasenhüttl mit Southampton nach 2:1 in Brighton Fünfter

Artikel teilen

Ings traf nach umstrittenem Elfer zur Entscheidung.

Ralph Hasenhüttl bleibt mit Southampton in der englischen Fußball-Premier-League im Spitzenfeld der Tabelle. Nach einem 2:1 bei Brighton am Montagabend hievten sich die "Saints" wieder auf den fünften Platz nach vorne. Danny Ings traf in der 81. Minute per Foulelfmeter entscheidend. Der Penalty wurde erst nach längerem VAR-Studium gegeben, da umstritten war, ob sich das Vergehen im Strafraum ereignet hatte.
 
Brighton war im Duell zweier südenglischer Teams durch Pascal Groß (26.) per Elfer in Führung gegangen, dem dänischen Teamverteidiger Jannik Vestergaard (45.) gelang kurz vor dem Pausenpfiff dann der Ausgleich. In der zweiten Spielhälfte war die Partie ausgeglichen, ehe der eingewechselte Ings die Chance vom Punkt nutzte. Southamptons Topstürmer hatte zuletzt einen Monat aufgrund einer Knieverletzung pausieren müssen.
 
In der Tabelle hat das Hasenhüttl-Team nur zwei Zähler Rückstand auf den Dritten Chelsea, Vierter ist Leicester City. Auf Leader Tottenham fehlen Southampton vier Punkte.
OE24 Logo