Juventus

Serie A

Juventus verlor Anschluss an Top 4 mit 0:1 bei Atalanta

Juventus Turin hat im Kampf um die Champions-League-Ränge in der italienischen Fußball-Serie-A am Samstag einen Rückschlag einstecken müssen. 

Statt mit einem Sieg näher an Atalanta Bergamo heranzurücken, vergrößerte sich der Abstand auf den Liga-Vierten nach einer 0:1-Heimniederlage auf bereits sieben Punkte. Zum Matchwinner für Atalanta avancierte Duvan Zapata (28.). Die "Alte Dame" ist nur Achter und verlor nach dem Champions-League-0:4 bei Chelsea das zweite Pflichtspiel in Folge. Atalanta gewann erstmals seit 1989 bei Juventus und ist mittlerweile sieben Ligapartien unbesiegt, wobei gleich fünfmal drei Punkte herausschauten.

Wenig später landete der drittplatzierte Titelverteidiger Inter Mailand einen 2:0-Auswärtserfolg gegen Venezia und rückte damit dem Führungsduo Napoli und AC Milan zumindest vorläufig auf einen Punkt nahe. Hakan Calhanoglu (34.) und Lautaro Martinez (96.) trafen für Inter, bei den Gastgebern war Michael Svoboda Ersatz.