Liendl siegt im Österreicher-Duell

2. deutsche Liga

Liendl siegt im Österreicher-Duell

Artikel teilen

Fortuna Düsseldorf setzt sich bei 1860 München knapp 1:0 durch.

Fortuna Düsseldorf hat in der zweiten deutschen Fußball-Liga Platz zwei verteidigt. Mit den Österreichern Christian Gartner und Michael Liendl gewannen die Fortunen in der 13. Runde bei 1860 München 1:0. Die Hausherren verpassten damit die Chance, sich maßgeblich von den Abstiegsplätzen zu entfernen. Rubin Okotie spielte bei 1860 durch und hatte ungewollt Anteil am einzigen Treffer.

Fortuna rückt Ingolstadt näher
Während die "Löwen" als Tabellen-15. lediglich zwei Punkte Vorsprung auf Schlusslicht VfR Aalen haben, liegen die Düsseldorfer nur noch drei Zähler hinter Spitzenreiter FC Ingolstadt. Die Gäste, bei denen Gartner durchspielte und Liendl in der 88. Minute ausgetauscht wurde, konnten am Montag vor 19.300 Zuschauern in der Allianz Arena vor allem defensiv überzeugen.

Glückloser Okotie
München-Topscorer Okotie beschäftigte zwar wiederholt seine Gegenspieler, verlor aber die meisten entscheidenden Zweikämpfe. Wenn er einmal doch zum Abschluss kam, war Fortuna-Torhüter Michael Rensing zur Stelle. In der 50. Minute parierte der Ex-Bayern-Keeper einen Okotie-Schuss aus gut zehn Metern.

Der ÖFB-Stürmer, der über 90 Minuten im Einsatz war, griff dafür auf der "falschen" Seite entscheidend ins Geschehen ein: Nach einem Eckball von U21-Teamspieler Gartner köpfelte in der vierten Minute Bruno Soares ein. Okotie hatte den Ball zuvor unglücklich verlängert.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo