Morddrohung an Familie: Ex-Austrianer Vukojevic festgenommen

Zu viel getrunken

Morddrohung an Familie: Ex-Austrianer Vukojevic festgenommen

Der ehemalige kroatische Teamspieler, der zwei Jahre lang für Austria Wien spielte, soll im betrunkenen Zustand seine Frau und deren Familie bedroht haben.

Ognjen Vukojevic spielte 55 Mal für die kroatische Nationalmannschaft. 2015 wechselte er von Dinamo Zagreb zu Austria Wien. Bei den „Veilchen“ kickte der heute 36-Jährige bis 2017, absolvierte dort aber nur 22 Partien. In Favoriten beendete der defensive Mittelfeldspieler seine Profi-Karriere. Seitdem arbeitet Vukojevic als Trainer der U-20-Auswahl von Kroatien.

Jetzt beschäftigte der Heißsporn die Polizei in Zagreb. Sie nahm den Ex-Austrianer fest, nachdem ein Augenzeuge bei der Exekutive Alarm geschlagen hatte. Wie die kroatische Tageszeitung Jutarnji list berichtet, steht der 36-Jährige unter Verdacht, Gewalt in der Familie ausgeübt zu haben. Vukojević soll unter Alkoholeinfluss seine Frau bedroht haben.

© GEPA

Ex-Kicker drohte auch
 Schwiegermutter zu töten

Der Fußballer soll im Vollrausch völlig ausgerastet sein. Wie von Sinnen ging er auf seine Ehefrau, seine Schwägerin und die Schwiegermutter los. Laut kroatischen Medien drohte Vukojevic damit, die drei Frauen umzubringen. Die Staatsanwaltschaft hat inzwischen die Ermittlungen gegen den Ex-Nationalspieler übernommen.

Sollte es zu einer Anzeige kommen, könnte der ehemalige Mittelfeldspieler sofort vor den Untersuchungsrichter geführt werden. Auch eine Untersuchungshaft steht im Raum. "So lange die Untersuchungen nicht abgeschlossen sind, können wir nicht spekulieren, ob es sich um eine Straftat oder ein Verbrechen handelt", heißt es in einem Statement der Zagreber Polizei.