Österreicher trumpft bei Werder-Sieg auf

international

Österreicher trumpft bei Werder-Sieg auf

Artikel teilen

Zwei Vorlagen von Grillitsch bei 4:3 von Werder bei Gladbach.

Werder Bremen hat sich im Achtelfinale des deutschen Fußball-Cups gegen Borussia Mönchengladbach in einem torreichen Schlagabtausch knapp durchgesetzt. Die Bremer gewannen am Dienstag auswärts 4:3 (0:1). Florian Grillitsch bereitete dabei zwei Tore der Gäste vor. Bayer Leverkusen siegte indes beim Viertligisten Unterhaching (Nicolas Hinterseer auf der Bank) nach Rückstand glanzlos mit 3:1 (1:1).

In Mönchengladbach leistete Grillitsch sowohl beim 2:1 von Vestergaard (58.) per Freistoß als auch beim 4:2 vor Ujah (78.) die Vorarbeit. Bremen zog mit dem Erfolg gegen den ersatzgeschwächten Gastgeber (u.a. Stranzl verletzt) erstmals seit sechs Jahren in die Runde der letzten acht ein.

Bayern gegen Darmstadt mit Mühe weiter
Bayern München quälte sich gegen Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt zu einem 1:0 (1:0). Das Goldtor für den Rekord-Cupsieger erzielte der spanische Routinier Xabi Alonso mit einem sehenswerten Weitschuss in 40. Minute. David Alaba fehlte bei den Münchnern verletzt. György Garics spielte für Darmstadt durch.

Das erste Mal erreichte Heidenheim das Viertelfinale. Der Zweitligist gewann beim Drittliga-Club Aue mit 2:0 (0:0).
 

OE24 Logo