PSG besiegt Manchester United

international

PSG besiegt Manchester United

Artikel teilen

Franzosen gewinnen durch Tore von 2:0 Matuidi und Ibrahimovic mit 2:0.

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat zum Abschluss der US-Testspielserie am Mittwoch eine 0:2-Niederlage gegen Paris St. Germain kassiert. Für die Franzosen trafen beim Champions-Cup in Chicago Blaise Matuidi (25.) und Superstar Zlatan Ibrahimovic (34.).

Bei Manchester fehlte erneut der Argentinier Angel di Maria, der vor einem Wechsel nach Paris stehen soll. PSG-Trainer Laurent Blanc erklärte nach der Partie: "Manchester United und Paris SG sind sehr große Vereine, in denen Verhandlungen sehr schwierig sein können. Aber ich habe das Gefühl, dass die Verhandlungen kurz vor dem Abschluss stehen."

Sein United-Kollege Louis van Gaal äußerte sich zurückhaltender: "Wir werden etwas bekannt geben, sobald etwas feststeht, noch steht jedoch nichts fest. Es ist ein Prozess. Ich möchte nicht für Unruhe sorgen."
 

OE24 Logo