Ronaldo will unbedingt zum BVB

international

Ronaldo will unbedingt zum BVB

Artikel teilen

Es wäre DER Sensationstransfer dieses Sommers. Cristiano Ronaldo will laut US-Medien zufolge unbedingt zu Borussia Dortmund.

Laut "CBS Sports" will sich der portugiesische Superstar dem BVB anschließen. Das soll das US-Medium aus vertrauenswürdigen Quellen von Ronaldos Umfeld erfahren haben. Sein Berater Jorge Mendes soll den Portugiesen den Borussen schon angeboten haben. Den 37-Jährigen soll es nach der englischen, spanischen und italienischen Liga jetzt auch noch einmal reizen in der Bundesliga aufzulaufen. Ronaldos Mindestanforderung an der Champions League teilzunehmen würde in Dortmund auf jeden Fall passen. Eine romantische Rückkehr zum Jugendklub Sporting Lissabon ist für Cristiano Ronaldo derzeit noch kein Thema.

Da gibt es allerdings einen Haken: Dortmund will den Superstar garnicht. Rund 29 Millionen Euro netto soll Ronaldo im Jahr bei Manchester United kassieren. Das wäre für die Borussen allerdings nicht zu stemmen. Zudem möchte man Youngster Youssoufa Moukoko (17) keine weitere Konkurrenz bieten. Am Transfermarkt war der deutsche Vizemeister in der Offensive mit der Verpflichtung von Anthony Modeste auch schon tätig.

Mit dem zarten Alter von 37 Jahren würde Ronaldo auch nicht mehr in das Beuteschema der Borusen passen. Berater Mendes hat schon von PSG, Atlético Madrid und dem FC Bayern eine Abfuhr erhalten. So wird es wohl die nächste aus Deutschland geben.

OE24 Logo