Tod nach Partynacht: Nationalspieler erstochen

Große Trauer um 23-jährigen Kicker

Tod nach Partynacht: Nationalspieler erstochen

Artikel teilen

Profi-Kicker Osagi Bascome wurde bei einer Schlägerei in seiner Heimat abgestochen.

Die Fußball-Welt ist bestürzt! Der frühe Tod von Fußball-Profi Osagi Bascome sorgt für große Trauer über die Grenzen Bermudas hinaus. Der Nationalspieler des Inselstaats wurde nur 23 Jahre alt.

Bascome wurde eine Partynacht auf St. David‘s Island zum Verhängnis. Der Kicker geriet in eine Schlägerei und wurde in Folge kaltblütig abgestochen. Informationen der The Royal Gazette“ zufolge, soll die Polizei bereits einen Tatverdächtigen verhaftet haben. „Wir wissen, dass Leute gesehen haben, was passiert ist. Und wir bitten sie dringend, für Osagi das Richtige zu tun und uns zu informieren“, wird Detective Chief Inspector Peter Stableford zittiert.

Bascome hatte in seiner noch jungen Karriere unter anderem in der U23 des englischen Vereins Bristol City gewirkt. Für seine Heimat lief der Mittelfeldspieler 16 Mal auf. Zuletzt befand sich Bascome auf Vereinssuche.
 

OE24 Logo