Martin Ödegaard

Jüngster Liga-Spieler

Wunderbubi schreibt bei Real Geschichte

Die Königlichen gewannen auch dank dreier Ronaldo-Tore deutlich.

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat in seinem letzten Saison-Spiel einen Kantersieg gefeiert. Die "Königlichen" schossen am Samstag Getafe mit 7:3 aus dem Bernabeu-Stadion und beendeten damit die Meisterschaft zwei Punkte hinter dem FC Barcelona.

Drei Tore gingen auf das Konto des bereits in der 58. Minute gegen den 16-jährigen Norweger Martin Ödegaard ausgetauschten Cristiano Ronaldo, der mit 48 Treffern klar vor Lionel Messi (43) Torschützenkönig wurde. Außerdem waren Jese, Javier Hernandez, James und Marcelo für Real erfolgreich.

Martin Ödegaard hat durch seine Einwechslung für einen Rekord gesorgt. Der Norweger ist mit 16 Jahren, 5 Monaten und 6 Tagen der jüngste Spieler, der jemals für Real Madrid in einem Liga-Match zum Einsatz kam.