Kapfenberg löst Vertrag mit Ordos

Traininsgauftakt

Kapfenberg löst Vertrag mit Ordos

Der 28-jährige Tscheche kehrt in seine Heimat zu Sigma Olmütz zurück.

Der Kapfenberger SV hat zum Auftakt der Frühjahresvorbereitung am Mittwoch eine Personalentscheidung getätigt. Der Tscheche Michal Ordos kehrt aus der Obersteiermark in seine Heimat zum SV Sigma Olmütz zurück. Das bestätigte Erwin Fuchs, der Präsident des Bundesliga-Schlusslichts.

Der 28-jährige Ordos war im vergangenen Juli vom Olmütz in die Steiermark gekommen. Bei insgesamt 14 Einsätzen erzielte er vier Tore. Nicht sportliche, sondern private Gründe - Ordos' Lebensgefährtin erwartet ein Kind - waren laut Fuchs für den Abgang ausschlaggebend.

Die Vorbereitung begann in Kapfenberg ohne Thomas von Heesen. Der Trainer wurde erst in der Nacht auf Donnerstag aus Deutschland zurückerwartet. Das erste Trainingscamp schlagen die "Falken" nun in Murska Sobota in Slowenien auf. In den kommenden Tagen werden auch einige Testspieler erwartet, Namen wurden noch nicht genannt.