Kienast wechselt  zu Helsingborg

Für 1 Jahr verliehen

Kienast wechselt zu Helsingborg

Nationalspieler Roman Kienst wird einen innerskandinavischen Wechsel vollziehen. Von HamKam in Norwegen zu Helsingborg in Schweden.

Österreichs Nationalspieler Roman Kienast wechselt fix von Norwegen nach Schweden. Wie der norwegische Nachrichtensender "NRK" berichtete, soll Kienst von HamKam für eine Saison zum schwedischen Allsvenskan-Klub Helsingborg verliehen werden, auf den im letzten Jahr die Wiener Austria im Europa-Cup traf.

Wechsel bestätigt
Am Donnerstag um 17 Uhr bestätigte der Verein aus Südschweden schließlich den Wechsel offiziell. In dem Vertrag soll auch eine Klausel beinhaltet sein, die Helsingborg berechtigt, den ÖFB-Teamstürmer nach Ablauf der Leihfrist zu kaufen.

Einsatz am Montag?
In einem Interview mit hif.se erklärte Kienst, dass er hofft bereits am Montag zum Einsatz zu kommen, wenn Helsingborg zu Hause auf Sundsvall trifft.

Lob vom Sportchef
"Er ist ein großgewachsener Stürmer, aber trotz seiner Größe technisch stark. Er ist sehr stark bei Standardsituationen, ich bin vollkommen überzeugt, dass er uns sehr nützen wird", schwärmt HIF-Sportchef Jesper Jansson über die Neuverpflichtung.

Helsingborg liegt zurzeit auf Platz drei der schwedischen Tabelle, vier Punkte hinter Tabellenführer Kalmar.