Klose "wütend" auf Lazio-Fans

Faschistische Parolen

Klose "wütend" auf Lazio-Fans

Lazios Klose distanziert sich von faschistischen Fans - "bin wütend!"

Lazio Roms neuer Torjäger Miroslav Klose hat sich von faschistischen Fans distanziert. Er sei "wütend" darüber, dass einige Lazio-Fans beim Stadtduell am Sonntagabend gegen die AS Roma ein Spruchband mit der Aufschrift "Klose mit uns" mit zwei runenartigen "S" hochgehalten haben. "Die Politik muss aus dem Stadion bleiben", zitierten Italiens Sporttageszeitungen Klose am Mittwoch.

Runenschriftzeichen wurden von den Nationalsozialisten für die Abkürzung SS verwendet. Lazios Ultras sind seit Jahren für ihre faschistischen Parolen berüchtigt. Der italienische Fußballverband (FIGC) hat jedenfalls eine Untersuchung des Vorfalls im Derby eingeleitet.