5 Verletzte

Massenpanik bei Pokal-Präsentation

WM-Pokal auf Tour durch Südafrika - in Johannesburg kam es zur Massenpanik.

Bei einer Panik während der Besichtigung des WM-Pokals sind nach Medienberichten vom Freitag fünf Menschen verletzt worden. Die Trophäe sollte auf dem Universitätsgelände in Vanderbijlpark bei Johannesburg präsentiert werden. Dann wurde der Ausstellungsort jedoch in letzter Minute geändert, berichtete die Zeitung "Sowetan" am Freitag. Der Cup wurde per Helikopter an einen anderen Ort geflogen, bevor die auf mehrere tausend Menschen geschätzte Menge ihn sehen konnte. Der Goldpokal befindet sich zur Zeit auf Tour durch Südafrika. Die Trophäe hat bisher große Zuschauermengen angelockt.