Das sind die ÖFB-Gegner im Profil

WM-Qualifikation 2022

Das sind die ÖFB-Gegner im Profil

Österreich kennt seine Gegner auf dem Weg zur FIFA Weltmeisterschaft 2022 in Katar!

Dem  ÖFB-Team wurde in Qualifikations-Gruppe F Dänemark, Schottland, Israel, den Färöer-Inseln und Moldawien zugelost.

Mit Dänemark bekam Österreich wohl das vermeintlich dankbarste Los. Der Weltrangliste Zwölfte rangiert nur elf Ränge vor dem ÖFB-Team. Fußball-Brocken wie Frankreich, England, Spanien, Italien, Portugal, die Niederlande, Belgien oder Deutschland blieben dem österreichischen Fußball-Nationalteam auf dem möglichen Weg nach Katar damit erspart.

Aus dem dritten Topf gibt es mit dem "kultigen" Los Schottland ebenfalls eine machbare Aufgabe samt Reise auf die Insel. Der vierte Topf beschert ein Wiedersehen mit Israel und eine mögliche Revanche für die schmerzhafte Auswärts-Niederlage in der EM-Qualifikation.

Die Färöer-Inseln aus Topf fünf besitzen nationale sporthistorische Relevanz, dürfen aber kein Stolperstein sein. Abgerundet werden die Gegner mit Moldawien aus Topf sechs.

Die ersten drei Spiele steigen Ende März 2021, Mitte November 2021 ist die Gruppenphase abgeschlossen. Der "zweite Weg" der Gruppenzweiten und der zwei besten Nations-League-Sieger steigt Ende März 2022 - spätestens dann ist klar, ob dem ÖFB-Team die erste WM-Qualifikation seit 1998 gelungen ist.

Hier die Profile der ÖFB-Gegner:

© getty
Das sind die ÖFB-Gegner im Profil

Dänemark

Marktwert: 231 Mio. Euro

Top-Spieler: Christian Eriksen (50 Mio Euro)

Verein: Inter Mailand

Trainer: Kaspar Hjulmand (46)

Weltrangliste: 12.

 

© getty
Das sind die ÖFB-Gegner im Profil

Schottland

Marktwert: 209,25 Mio. Euro

Top-Spieler: Andy Robertson (75 Mio. Euro)

Verein: Liverpool

Trainer: Steve Clark (57)

Weltrangliste: 48.

© getty
Das sind die ÖFB-Gegner im Profil

Israel

Marktwert: 33,28 Mio. Euro

Top-Spieler: Mnas Dabbur (8 Mio. Euro)

Verein: Hoffenheim

Trainer: auf Trainersuche

Weltrangliste: 87.

© getty
Das sind die ÖFB-Gegner im Profil

Färöer

Marktwert: 6,28 Mio. Euro

Top-Spieler: Hallur Hansson (400.000 Euro)

Verein: AC Horsens

Trainer: Hakan Ericson (60)

Weltrangliste: 177.

© getty
Das sind die ÖFB-Gegner im Profil

Moldawien

Marktwert: 11,98 Mio. Euro

Top-Spieler: Artur Ionita (2:5 Mio. Euro)

Verein: Benevento

Trainer: Engin Firat (50)

Weltrangliste: 177.