Teamchef Franco Foda mit Sportwissenschafter Gerhard Zallinger

Auftakt gegen Nordmazedonien

Foda sucht Startelf für 1. EURO-Kracher

Teamchef Foda bastelt an der Top-Elf für den EM-Auftakt am Sonntag gegen Nordmazedonien.

Welche Elf läuft beim EURO-Auftakt am Sonntag gegen Nordmazedonien auf? Ganz genau scheint das auch Teamchef Franco Foda noch nicht zu wissen. "Als Trainer macht man sich natürlich seine Gedanken, mit welcher Mannschaft man gegen Nordmazedonien spielen möchte. Bis auf zwei, drei Positionen steht die Mannschaft", sagt der Deutsche. Nachsatz: "Die Trainingswoche wird noch einmal entscheidend sein."

Mit einem Stammplatz rechnen können Torhüter Daniel Bachmann, Andreas Ulmer, Stefan Lainer, Martin Hinteregger, Aleksandar Dragovic, David Alaba, Marcel Sabitzer und Christoph Baumgartner.

Arnautovic arbeitet an Luft für 90 Minuten

Hinter Marko Arnautovic steht noch ein Fragezeichen. Der Stürmer hatte zuletzt Oberschenkelprobleme. Beim 0:0 gegen die Slowakei feierte er ab der 63. Minute sein Comeback und traff die Stange. Wie fit ist unsere Tor-Hoffnung für die Endrunde? Immerhin ist Österreich seit 316 Minuten ohne Treffer. "Mit der Luft war es ein bisschen ein Problem, aber vom Muskel her war es kein Problem, verriet der Wiener. Er stellte kürzlich klar: "Ich werde alles dafür geben, fit zu sein und dem Trainer zu zeigen, dass ich kein Joker bin." Beim EURO-Basecamp in Seefeld hat Foda jetzt ein paar Tage Zeit, seine Stammelf zu finden.

Am Mittwoch (18 Uhr) wird am Trainingsplatz in Seefeld trainiert. Donnerstag und am Freitag schwitzen unsere Stars im rund 28 Kilometer entfernten Innsbrucker Tivoli-Stadion. Am Samstag hebt das Team dann nach Bukarest ab, wo am Tag darauf der EM-Auftakt gegen Nordmazedonien steigt. Foda: "Wir werden auf den Punkt bereit sein."

Der EURO-Fahrplan

Mittwoch, 9. Juni

11 Uhr: Training in Seefeld - 13.45: Pressekonferenz

Donnerstag, 10. Juni

11 Uhr: Training in Innsbruck - 13.45: Pressekonferenz

Freitag, 11. Juni

12 Uhr: Pressekonferenz  - 17 Uhr: Training in Innsbruck

Samstag, 12. Juni

Vormittag: Abflug aus Innsbruck nach Bukarest - 18.45: Abschlusspressekonferenz - 19.30: Abschlusstraining in der Arena Nationala, Bukarest

Sonntag, 13. Juni

18 Uhr: EM-Auftakt! Österreich - Nordmazedonien, Bukarest Im Anschluss: Rückflug von Bukarest nach Innsbruck