Keine ÖFB-Fans bei WM-Quali erlaubt

Zwei Auswärtsspiele betroffen

Keine ÖFB-Fans bei WM-Quali erlaubt

Artikel teilen

Das österreichische Fußball-Nationalteam kann bei in den Auswärtsspielen in der WM-Qualifikation im September in der Republik Moldau (1. September in Chisinau) und in Israel (4. September in Haifa) nicht auf Unterstützung von Fans aus der Heimat bauen.  

Aufgrund der ansteigenden Corona-Infektionszahlen in Europa sind in den September-Länderspielen keine Gästefans erlaubt. Diese Information durch den Weltverband FIFA und UEFA bestätigte der ÖFB am Donnerstag gegenüber der APA.

Auch das folgende Heimspiel am 7. September in Wien gegen Schottland wird damit ohne schottische Fans über die Bühne gehen. Der europäische Kontinentalverband UEFA hatte die Bereitstellung von Tickets für Auswärtsfans mit Hinweis auf die erhöhte Reisetätigkeit zuvor bereits für die laufenden Qualifikationen und Play-off-Runden seiner Europacup-Bewerbe untersagt. Salzburg-Anhänger sind damit etwa im entscheidenden Play-off-Rückspiel um den Einzug in die Champions League am 25. August bei Bröndby IF in Kopenhagen nicht zugelassen. 

OE24 Logo