Kroatische Fans nehmen Wien ein

Nationalteam

Kroatische Fans nehmen Wien ein

Artikel teilen

Knapp 45.000 Tickets sind für den Nations-League-Abschluss Österreich gegen Kroatien im Wiener Ernst-Happel-Stadion verkauft. Rund die Hälfte davon kommt wegen der kroatischen Nationalmannschaft.

Vor dem letzten Gruppenspiel werden etwa 20.000 Kroaten erwartet, wovon sich einige bereits Stunden vor dem Spiel in Feierlaune zeigen. Tausende Anhänger versammelten sich am Stephansplatz in der Wiener Innenstadt. Ein Heimspiel wird es für die österreichische Nationalmannschaft wohl nur auf dem Papier.

 

 

Der Stephansplatz war zeitgleich Schauplatz für Iran-Demonstranten. Die Polizei sorgte vor Ort für eine räumliche Trennung der beiden Gruppierungen.

 

Auch die Praterallee in der Nähe des Stadions wurde von den Kroaten eingenommen. Neben Bengalos sollen auch vereinzelte Böller gezündet worden sein. Ansonsten kam es vorerst zu keinen bekannten Zwischenfällen.

 

OE24 Logo