Gerüchten zufolge soll der ÖFB-Bus auf der A4 im Stau lahm gelegt worden sein.

ÖFB-Kicker im Stau-Chaos?

Netz-Aufreger: Verwirrung um ÖFB-Bus

Mega-Stau auf der A4 im Frühverkehr Richtung Flughafen Wien: Gerüchten zufolge soll unser ÖFB-Team betroffen gewesen sein.

Mehrere Aktivisten blockierten in den Morgenstunden die Zufahrtsstraßen zum Flughafen Wien. Im Netz tauchten Gerüchte auf, wonach unser Fußball-Nationalteam auf dem Weg zum Flughafen sogar betroffen gewesen sein soll. Laut einem Twitter-Posting der "Antifa Wien West" sollen die ÖFB-Kicker, aufgrund des massiven Stau-Chaos, zu Fuß zum VIP-Eingang des Flughafens unterwegs gewesen sein.

Der ÖFB stellte diese Tatsache sofort klar und antwortete dem Posting mit einem Bild des offiziellen schwarzen ÖFB-Bus mit der Frage: "Wo sollte denn unser Nationalteam hinfliegen, wenn morgen das Heimspiel gegen Dänemark ansteht?

Das ÖFB-Team feierte noch am Sonntag einen 3:1-Pflichtsieg in der WM-Qualifikation gegen Färöer. Das nächste Quali-Spiel steht am Mittwoch gegen Dänemark (ab 20:45 im Sport24-LIVE-Ticker) an. Das Match wird jedoch zuhause in Wien im Ernst-Happel-Stadion stattfinden.

 

 

Laut ÖSTERREICH-Informationen war es nicht das Nationalteam von Österreich sondern das Team der Färöer, die vermutlich heute ihre Reise Richtung Glasgow antreten. Das Team von Trainer Hakan Ericson trifft im nächsten Gruppenspiel morgen auswärts auf Schottland.