Alarmstufe Rot vor dem Hit

Österreich - Schweiz

Alarmstufe Rot vor dem Hit

Vor dem Spiel Österreich - Schweiz (Dienstag) gibt es einen Sicherheitsgipfel!

Es hätte zum Abschluss des so erfolgreichen Länderspieljahres noch einmal ein großes Fußballfest werden sollen. Doch daran will vor der Partie Österreich -Schweiz jetzt keiner denken. 25.000 Tickets sind verkauft. Aber kommen auch alle? Nach den Terroranschlägen in Paris rund um das Spiel Frankreich - Deutschland geht auch in Wien die Angst um.

Angst nach Terror Absage aber kein Thema
Eine Absage der Partie stand für ÖFB-Kapitän Christian Fuchs nicht im Raum: "Das wäre der falsche Weg." Der ÖFB wird aber alles dafür tun, um die Sicherheit der Spieler und Fans zu gewährleisten. Zu diesem Zweck wird es am Montag ein eigens einberufenes Sicherheitsmeeting geben. "Dabei wird man sehen, ob es noch Adaptierungsbedarf gibt", erklärte ein ÖFB-Sprecher im Trainingslager des Nationalteams in Orihuela.

Morgen steigt in Wien der Sicherheitsgipfel
Bei dem Meeting werden Vertreter des Innenministeriums, der Wiener Polizei, des privaten Sicherheitsdienstes sowie des Schweizerischen Fußballverbandes und des Österreichischen Fußballbundes anwesend sein.