Rapid verschiebt Trainingsstart

Schonung

Rapid verschiebt Trainingsstart

Weil neben den ÖFB-Teamspielern auch etliche andere Spieler bei ihren Nationalteams sind, hat Rapid den Trainingsstart auf 11. Juni verschoben.

Der österreichische Fußball-Meister SK Rapid Wien hat seinen Trainingsauftakt für die kommende Saison am Dienstag um eine Woche von 5. auf 11. Juni nach verlegt. Grund ist neben den ÖFB-Teamspielern auch die Abstellung mehrerer Internationaler für deren Nationalmannschaften.

Auch Spielern wie Branko Boskovic (Montenegro) oder Markus Heikkinen (Finnland) solle eine ausreichende Pause gewährleistet werden. Rapid beginnt die Saisonvorbereitung damit mit einem Trainingslager vom 11. bis 16. Juni in Bad Radkersburg in der Südsteiermark.