em auslosung

EURO 2012

Reaktionen zur EM-Quali-Auslosung

Das sagtem Constantini & Co zu unserem Hammerlos.

Dietmar Constantini (Teamchef Österreich): "Wir haben mit Deutschland und der Türkei zwei Topmannschaften, Belgien ist ein guter Gegner. Auch gegen Aserbaidschan und Kasachstan holt man sich die drei Punkte nicht nur ab. Es sind zwei Mannschaften vor uns, die wir an einem sehr guten Tag ärgern oder sogar schlagen können, wenn sie einen sehr schlechten Tag haben. Das Ziel bleibt gleich: Der Wille muss da sein, das Unrealistische zu schaffen - die Qualifikation."

Leo Windtner (ÖFB-Präsident): "Wir dürfen nicht unzufrieden sein. Wir haben zwei sehr publikumswirksame Gegner. Natürlich ist Deutschland der große Favorit. Der Kampf um Platz zwei wird interessant. Wenn wir das Ziel entschlossen ansteuern, können wir es auch schaffen. Es gibt keine leichte Gruppe. Man muss mit dem zufrieden sein."

Marc Janko (ÖFB-Teamstürmer): "Es ist eine sehr reizvolle Gruppe. Sie ist sehr schwer, aber speziell Deutschland ist sehr reizvoll für uns. Ich würde sagen, wir haben Außenseiter-Chancen. Ich denke, die Türkei ist eine starke Nation. Sie haben irrsinnige Qualität in der Mannschaft. Zu Deutschland braucht man nichts zu sagen. Belgien ist auch nicht zu unterschätzen."

Joachim Löw (Bundestrainer Deutschland): "Ich freue mich unheimlich auf diese Gruppe. Türkei - fußballbegeistert, Österreich - Nachbarland, Aserbaidschan - Berti Vogts, Belgien - Dick Advocaat. Ich freue mich sehr. Wir haben schon bei der EM in Österreich gesehen, auf welchem Niveau die Österreicher spielen können. Didi Constantini ist ein sehr erfolgreicher Trainer. Seit er am Ruder ist, sind einige Dinge bewegt worden."

Christian Fuchs (ÖFB-Teamspieler und Legionär bei VfL Bochum): "Deutschland habe ich mir insgeheim gewünscht. Ich finde es einfach 'leiwand', gegen sie zu spielen. Bei Österreich - Deutschland gibt es so viele Reibungspunkte, das taugt mir. Die Deutschen und Türken sind sicher Favorit in unserer Gruppe, aber wir haben in der WM-Qualifikation mit den Siegen gegen Frankreich und Rumänien bewiesen, dass wir den großen ein 'Haxl' stellen können. Wenn wir einen super Tag erwischen, haben wir eine Chance. Dass Belgien nur in Topf vier war, hat mich überrascht, denn das ist eine gute Fußball-Nation, die nicht zu unterschätzen ist. Und Aserbaidschan und Kasachstan muss man schlagen, wenn man in dieser Qualifikation etwas erreichen will, auch wenn die Auswärtsspiele aufgrund der Reisestrapazen unangenehm sind."