Ribery pilgerte nach Mekka

Nach Testspiel

Ribery pilgerte nach Mekka

Bayerns Superstar nutzte gemeinsam mit Kumpel Altintop Testspiel in Saudi-Arabien für kurzen Abstecher nach Mekka.

Zu einer Pilgerfahrt in die heilige Stadt Mekka haben Franck Ribery und Hamit Altintop das kurze Gastspiel des deutschen Fußball-Meisters FC Bayern München in Saudi-Arabien genutzt. Nach ihrem 45-minütigen Einsatz am Montag im Testspiel gegen Al Wheda begaben sich die beiden gläubigen Muslime umgehend in die rund 70 Kilometer entfernte Geburtsstadt Mohammeds. Nach dem Besuch in Mekka stießen die beiden Pilger am Flughafen weit nach Mitternacht wieder zum Bayern-Tross - ganz gehüllt in weiße Pilger-Gewänder.