ronaldinho

Deal perfekt

Ronaldinho fix beim AC Milan

Der brasilianische Stürmerstar Ronaldinho wechselt vom FC Barcelona zum AC Mailand.

Die beiden Vereine hätten sich auf eine Ablöse von rund 25 Millionen Euro geeinigt, teilte der spanische Traditionsclub in der Nacht auf Mittwoch in Barcelona mit. Der 28-Jährige erhalte einen Dreijahresvertrag, hieß es weiter.

Der AC Milan gab auf seiner Internetseite (www.acmilan.com) bekannt: Ronaldinho (28) werde am (heutigen) Mittwoch den Vertrag in Mailand unterzeichnen, wo er sich auch zu medizinischen Tests aufhalten werde. Der Vertrag halte den Brasilianer bis zum 30. Juni 2011 beim AC Milan.

Italien bevorzugt
Der FIFA-Weltfußballer der Jahre 2004 und 2005 war auch vom englischen Premierclub Manchester City umworben worden, der zuletzt 32 Millionen Euro geboten hatte. Ronaldinho hatte aber stets betont, nach Italien gehen zu wollen.

Der neue Barcelona-Trainer Josep Guardiola hatte bei seinem Amtsantritt erklärt, dass er nicht mit dem Brasilianer plane. Schwache Leistungen in der abgelaufenen Saison sowie kontinuierliche Ausflüge ins Nachtleben und seine mangelnde Fitness hatten dem Weltmeister von 2002 viel Kritik eingebracht. Als "Gordinho" (Dickerchen) war der 28-Jährige wegen seines Übergewichts zuletzt in der Presse verspottet worden.

70 Barca-Treffer
Ronaldinho spielte seit 2003 beim FC Barcelona, mit dem er zweimal die spanische Meisterschaft (2005/2006) gewann. Am Champions-League-Sieg der Katalanen 2006 hatte er großen Anteil. Ronaldinho erzielte in 149 Spielen für den FC Barcelona 70 Treffer.

Die italienische Sport-Tageszeitung "Gazzetta dello Sport" hatte am Samstag berichtet, Milans Vizepräsident Adriano Galliani und Barcelona-Präsident Joan Laporta hätten sich über eine Transfersumme von 15 Mio. Euro geeinigt und auf ein jährliches Gehalt von 6,5 Mio. Euro.