joey barton

Enfant terrible

Sperre für Barton nach Angriff auf Teamkollegen

Joey Barton, inzwischen bei Newcastle United, fügte Teamkollege Dabo im Mai 2007 im Training bei Manchester City eine schwere Augenverltzung zu.

Der streitbare englische Fußball-Profi Joey Barton von Newcastle United hat nach seinem Ausraster gegen einen Teamkollegen im Mai 2007 eine Sechs-Spiele-Sperre ausgefasst. Wie der englische Verband am Freitag bekanntgab, könnte sich diese Sperre bei einem neuerlichen Vorfall auf zwölf Spiele ausweiten. Barton, damals noch bei Manchester City, hatte dem Franzosen Ousmane Dabo bei einer Rauferei eine schwere Augenverletzung zugefügt und war daraufhin suspendiert worden.

Außerdem wurde der 26-Jährige zu einer Geldstrafe von 25.000 englischer Pfund (30.891 Euro) verurteilt. Der in der Vergangenheit bereits mehrfach auffällige Barton war in diesem Jahr wegen Körperverletzung bereits zu einer sechsmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Er hatte im Mai zugegeben, bei einer Lokaltour in Liverpool einen Teenager geschlagen zu haben. Im Juli war er nach 74 Tagen im Gefängnis vorzeitig entlassen worden.