Vettel-Crash bei Aston-Martin-Debüt

Formel-1-Auftakt in Bahrain

Vettel-Crash bei Aston-Martin-Debüt

Während Verstappen sich um den Sieg gebracht fühlt gegen Hamilton, gab es für Vettel im Aston Martin ebenfalls nichts zu lachen.

Das neue Jahr startet Sebastian Vettel im Aston Martin mit großen Hoffnungen. Am ersten Wochenende dürfte der Frust aber überwiegen. Nach einer Gelb-Strafe und dem Start von Platz 20 musste er viel riskieren, konnte zunächst aufholen. Dann erlaubt sich der Heppenheimer im Duell mit Ocon einen Fehler und fuhr dem Konkurrenten hinten rein.

© Screenshot ServusTV
Vettel-Dreher
× Vettel-Dreher

Dafür gab es anschließend eine 10-Sekunden-Stafe. So gab es dann am Ende keine Punkte mit Aston Martin. Mick Schumacher landete hinter Vettel auf dem letzten Platz. Er hatte in den ersten Runden einen Dreher gehabt, danach aber ein solides Rennen gefahren und wichtige Rennkilometer sammeln können.