Heidfeld entkommt Feuer-Hölle

Schreckszenen in Ungarn

Heidfeld entkommt Feuer-Hölle

Lotus fackelt die F1 ab! Wie schon in Barcelona brannte Heidfelds Bolide ab.

Runde 25 beim GP von Ungarn : Millionen Fans vor den TV-Schirmen stockt der Atem. Heidfeld kommt mit einem brennenden Lotus-Renault aus der Box! Flammen schlagen aus dem Heck. Rechtzeitig manövriert der Deutsche den Boliden an den Streckenrand und springt aus dem Cockpit. Helfer eilen herbei, löschen, was das Zeug hält. Dann eine Explosion – ein Streckenposten wird am Bein verletzt. Die Formel 1 steht unter Schock.

Diashow: Heidfelds Lotus in Flammen

1/5
Heidfelds Lotus in Flammen
Heidfelds Lotus in Flammen
2/5
Heidfelds Lotus in Flammen
Heidfelds Lotus in Flammen
3/5
Heidfelds Lotus in Flammen
Heidfelds Lotus in Flammen
4/5
Heidfelds Lotus in Flammen
Heidfelds Lotus in Flammen
5/5
Heidfelds Lotus in Flammen
Heidfelds Lotus in Flammen

Heidfelds Reaktion: „Zum Glück habe ich mich nicht verbrannt – mein Anzug war schon vorher schwarz.“

Schon im Mai hatte Heidfelds Auto Flammen gefangen – Auslöser: der überhitzte seitliche Auspuff. Lotus muss sich da etwas einfallen lassen!